Wenn Ihnen die Tracht allein nicht reicht, dann sollten Sie diese mit einem passenden Trachtenschmuck ergänzen. Für Frauen bieten sich vor allem für das Dirndl ein paar hübsche Trachtenketten an. Hierbei gilt wie bei fast jedem Teil der Tracht: es ist für jeden Geschmack das richtige Stück zu finden.

Wenn eine Frau zu ihrem Dirndl eine schicke Kette tragen möchte, sollte sie jedoch auf eines ganz genau achten:
Das Dekolleté im Dirndl ist allein schon ein toller Schmuck und die Kette sollte diesem daher nicht die Aufmerksamkeit entziehen. Aus diesem Grund sollte die Kette schon einmal nicht zu lang sein, denn Trachtenschmuck sollte die Gesamtwirkung unterstützen.

Die Trachtenkette besticht mit einer Vielseitigkeit in Hinblick auf Farben und Formen. Am besten zur Tracht passen Ketten mit kleinen Herzchen oder dem Edelweiß als Anhänger. Eine beliebte Trachtenschmuck – Variante ist auch eine glänzende Kette aus Glasperlen, die der Tracht ein schönes Aussehen verleiht. Ob nun rot, schwarz, blau oder türkis, Trachtenketten gibt es in jeder Lieblingsfarbe. Die traditionelle Trachtenkette ist jedoch eine Kordelhalskette mit einem Metallherzanhänger. Diese kann jedoch auch variiert werden, indem das Metallherz durch einen Edelweißanhänger ersetzt wird.

Während sich die Trachtenketten eher auf das weibliche Geschlecht beschränken, gibt es auch noch Trachtengürtel, die für Männer gleichermaßen wie für Frauen interessant sein dürften. Der klassische Gürtel, der zur Trachtenhose genau wie zum Rock getragen werden kann, ist der so genannte Charivarigürtel. Dieser besteht aus einem antiken, festen Leder und hat in seinem Mittelteil eine Silberkette mit Ringen, an denen zumeist Herzanhänger befestigt sind. Andere Trachtengürtel bestehen meist aus Leder und sind mit kleinen Herzen oder Metallprints versehen.

Richtig ausgewählt und eingesetzt wird jede Tracht, natürlich auch im Rahmen der traditionellen Vorgaben und lokalen Besonderheiten, erst zusammen mit dem passenden Trachtenschmuck komplett.

Close Menu
×
×

Cart